komm klexen

Finde deinen künstlerischen Ausdruck

Ein besonderer Ort

Kommklexen gibt dir den Raum deinen künstlerischen Ausdruck zu finden. Es ist eine kreative Reise zu sich selbst. In kleinen Gruppen mit professioneller Anleitung bekommst du die Möglichkeit dich kreativ frei zu entfalten.

Jenseits der Hektik des Alltags. Ein geschützter Raum der Begegnung.

ohne Leistungsdruck - ohne Bewertung - auch ohne Vorkenntnisse

Workshop-Details

Wir starten den Workshop mit:

  • Atem- oder Entspannungsübung
  • Achtsamkeitsübungen
  • Meditation
  • Thema oder eine Maltechnik u. a.

Wie malen wir?

  • klein- und großformatig in verschiedenen Techniken
  • ohne jeglichen Leistungsanspruch oder Bewertung
  • im eigenen Tempo - ohne Zeitdruck
  • in Kleingruppen bis max. 8 Personen

Malmaterial:

  • Ölkreide, Tempera-, Gouache-, Aquarell-, Acryl- und Fingerfarbe
  • Tusche, Buntstifte, Graphit, Kohle
  • Kleister, Spachtelmasse
  • Sand, Kaffee

Organisatorisches

  • Datum: die nächsten Termine findest du in der Anmeldung
  • Zeit: 18:00 - 21:00 Uhr
  • Ort: Ateliers, Am Hawerkamp 31
  • Kosten: 45,- EUR (inkl. Material, Getränke und Snacks)

Anmeldung zum Workshop

Wir gehen in die Winterpause. Trage dich hier in die Warteliste ein.

Diana Garcia

  • Ausbildung zur Schauwerbegestalterin
  • Abitur in Kunst und Gestaltung
  • B.A. Sozialarbeiterin Schwerpunkt Medien Kulturpädagogik

maria magdalena lippert

  • studium der freien kunst (akademiebrief/diplom) bildhauerei
  • europaweite Ausstellungen und eigene kunstprojekte
  • gesellschaftskritische installationen bis freie malerei

dies&das – Kunst im Cafe.

Ausstellung vom 10.11.2018 bis 10.12.2018 Uhr in der Tante August

in einem potpourri von farben und technik, entsprechend der vorgefundenen ausstellungsfläche, des ambiente der tante august, entwickelten die beiden künstler, diana garcia und maria magdalena lippert, eine beabsichtigte reihe von individuellen werken zu ihrem eigenen aktuellen thema ihrer alltäglichen schattenwelt. in tief verwurzelten auseinandersetzungen im selbst, bis hin zu ironischer begegnung mit eingebildeten äußeren einflüssen, sind die zwei- bis drei- dimensionalen erzeugnisse entstanden. mitunter emotionaler niedlichkeit und sarkastischer darstellung, wollen die künstler einen zugang zu den oft unsichtbaren und verdrängten dämonen von dasein und vergänglichkeit aufzeigen.

Ausstellung täglich zu den Zeiten der Tante in der Augustastraße 20, 48153 Münster